Leistungen Ansatz Agentur Köpfe Referenzen Kontakt Blog

/ Wer wir sind

Christiane Maack
/ Christiane Maack
Erfahrung: über 7 Jahre in einer führenden internationalen Kommunikationsagentur sowie über 7 Jahre bei Hanne + Maack Kommunikation
Themen: Forst & Holz, Forschung, Finanzen, FMCG speziell Lebensmittel sowie Nachhaltigkeit und CSR
Studium: Kommunikationswissenschaften und Public Communication and Public Relations in Berlin und London
Sprachen: Deutsch und Englisch fließend, Grundkenntnisse in Französisch
Inspiration: Das Reisen ist meine größte Inspirationsquelle. Dabei versuche ich mich einmal im Jahr so richtig aus meiner Komfortzone raus zu bewegen und über den Tellerrand zu schauen. Die neu gewonnenen Eindrücke helfen mir zuhause die Dinge zu relativieren.
taz oder FAZ?: The Guardian. Am liebsten die Samstagsausgabe mit der Review. Die besten Literaturempfehlungen, die ich kenne. Lesenswert sind auch die Teile travel und family.
Lunch oder Dinner?: Geschäftlich auf jeden Fall Lunch. Unter Zeitdruck kommt man meist schneller zum Punkt.
Anruf oder E-Mail?: Da ich oft von zuhause arbeite, rufe ich fast immer erst mal an. Der persönliche Kontakt zu Kollegen, Kunden, Dienstleistern, sei es auch nur das Hören der Stimme, ist für mich sehr wichtig. Außerdem gibt es so viel weniger Raum für Missverständnisse.
Buch oder Kindle?: Unbedingt Kindle. Wie sonst kann ich im Handgepäck einen großen Bücherstapel mitnehmen?
Pressemitteilung oder Tweet?: Wenn die Meldung zur Zielgruppe passt natürlich auch ein Tweet.
Berge oder Strand?: Für die körperliche Erholung Strand, für die geistige Berge.
Tee oder Kaffee?: Morgens Kaffee, nachmittags Tee.
Print oder Online?: Online lesen wir ja alle sowieso. Insofern Print. Ich liebe es am Samstag stundenlang die Beilagen vom Guardian und Telegraph zu studieren.
Vorbilder?: Tolle Frauen – von Amelia Earhart und Maya Angelou hin zu Gloria Steinem, Deborah Frances-Wight und Chimamanda Ngozi Adichie.
Wenn du nicht arbeitest, wo würden wir dich finden?: Am Smartphone. Beim Reisebuchen.
Christian Hanne
/ Christian Hanne
Erfahrung: Mehr als 10 Jahre in führenden deutschen und internationalen Kommunikationsagenturen und über 7 Jahre bei Hanne + Maack Kommunikation
Themen: Menschenrechte, Gesundheit, Sport, Nachhaltigkeit und CSR
Studium: Sozialwissenschaften und Kommunikationswissenschaften in Berlin, London, Bath und Marburg
Sprachen: Deutsch, Englisch, Latein
Inspiration: Joggen, denn beim Laufen gibt es keinerlei Ablenkung durch Anrufe oder E-Mails, sondern ich kann in Ruhe nachdenken. Wobei die Gedanken gegen Ende des Laufs dann nicht mehr so besonders originell sind.
taz oder FAZ?: Das Magazin. Weil dort gute Geschichten, Kolumnen und Essays gibt. Über die Tagespolitik kann ich mich auf den Nachrichtenseiten im Internet schlau machen.
Lunch oder Dinner?: Frühstück, das ins Mittagessen übergeht
Anruf oder E-Mail?: Anruf, wenn ich eine schnelle Antwort benötige, ansonsten E-Mail
Buch oder Kindle?: Buch. Denn nur mit einem vollen Bücherregal kann ich plakativ vortäuschen, das Thomas-Mann-Gesamtwerk gelesen zu haben.
Pressemitteilung oder Tweet?: Wenn ich nicht mehr als 280 Zeichen zu sagen habe, dann Twitter
Berge oder Strand?: Definitiv Strand. Am besten bei 30 Grad im Schatten.
Tee oder Kaffee?: Kaffee. Tee gibt es in der Regel nur im Krankheitsfall. Kamille. Wobei man da nie weiß, ob man Kamillentee trinkt, weil man krank ist, oder krank ist, weil man Kamillentee trinkt.
Print oder Online?: Online. Nicht nur wegen der Aktualität, sondern auch weil ich motorisch unterbegabt und nicht in der Lage bin, eine Zeitung in der Hand zu halten, ohne dass sie auseinanderfällt.
Vorbilder?: Boris Becker. Früher, weil er ein genialer Tennisspieler war, heute, weil er mir ständige Mahnung ist, erst zu denken und dann zu reden.
Wenn du nicht arbeitest, wo würden wir dich finden?: Beim Ausräumen der Spülmaschine.